Neuigkeiten

Das Programm unterstützt die Internationalisierung österreichischer KMU und mittelständischer Unternehmen mit den Förderungsschwerpunkten Schutzrechte, Studien und  Demonstrationsvorhaben. aws tec4market ist ein Förderungsprogramm der Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung in Zusammenarbeit mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (aws).
Zielgruppe: Kleine oder mittlere gewerbliche Unternehmen (KMU nach jeweils geltender Definition gemäß EU-Wettbewerbsrecht), mittelständische Unternehmen.

Ende der Ausschreibung: 31.12.2019

Details

Der S&B Award prämiert das Potenzial einer sich im Frühstadium befi ndenden Kommerzialisierungsidee, die auf einer wissenschaftlichen Forschungsleistung beruht. Der Begriff des Frühstadiums wird weit verstanden. Zugelassen werden Kommerzialisierungsideen von Forschungsleistungen, die noch nicht verwertet wurden und damit den Markteintritt noch vor sich haben.
Aus allen Einreichungen werden bis zu 10 Finalist/innen ermittelt, unter denen folgende Preise vergeben werden:
• Platz Eins erhält einen Geldpreis in der Höhe von EUR 20.000.
• Allen Top 10 Finalisten stehen neben Urkunden auch diverse Beratungs- und Mentoring Leistungen offen.

Ende der Ausschreibung: 28.02.2018

Details

innovate4nature ist der Startup-Wettbewerb von WWF, SPAR sowie dem Impact Hub Vienna im Rahmen der Biodiversitäts-Initiative vielfaltleben des BMLFUW – mit Unterstützung von Bund und Europäischer Union. Ziel ist, innovative Business-Ideen zu fördern, die einen positiven Beitrag zur Natur- und Biodiversitätsschutz in Österreich leisten.

Einreichen:
Vom 16. November 2017 bis 16. Februar 2018 können Ideen und Projekte eingereicht werden und bis zu 15. 000€ Startkapital sowie ein sechsmonatiges Gründerinnen-Programm gewinnen!
Alle Einreichungen, die vor dem 2. Feburar 2018 einlangen erhalten zusätzlich ein persönliches Feedback auf die Bewerbung um diese bis zum 16. Februar verbessern zu können.

Ende der Ausschreibung: 16. Februar 2018

Details

 

Das build! Gründerzentrum bietet im Rahmen von innovate4nature einen Workshop an.

Sie interessieren sich für Start-ups, Naturschutz und Artenvielfalt? Sie haben eine Idee und möchten diese zu einem Geschäftsmodell weiterentwickeln oder Sie brennen für ein Thema aber Ihnen fehlt noch die richtige Business Idee dazu? Dann sind Sie bei diesem Workshop genau richtig!

Beim Workshop helfen wir Ihnen
– besser zu verstehen, um was es bei innovate4nature geht und was eine gute Einreichung ausmacht
– Ihre Idee zu einem Thema zu finden, für das Sie sich begeistern
– Ihre Idee mithilfe von passenden Tools (z.B. Business Model Canvas) weiterzuentwickeln
– Ihre Chancen auf den Gewinn von bis zu 15.000€ Startkapital, Coachings und Mitgliedschaft im Impact Hub Vienna zu erhöhen.

Wann: 22.01.2018, 16:00 – 20:00 Uhr
Wo: build! Gründerzentrum Kärnten, Lakeside B01, 9020 Klagenfurt
Anmeldung

 

 

Einladung zur Vergabe einer unverbindlichen Preisauskunft | eines Angebots im Sinne des § 41a BVergG
im Rahmen des Projektes „ITAT 1037 | EES AA | Entrepreneurial Ecosystem Alpe Adria“ im Interreg-Programm Italien-Österreich, gefördert aus Mitteln des EFRE im Interreg-Programm V-A Italien-Österreich

Die build! Gründerzentrum GmbH beabsichtigt im Wege einer Direktvergabe folgende Dienstleistung zu beschaffen:

Neugestaltung der bestehenden Webseite (www.build.or.at). Ziel des Relaunches ist es die Bekanntheit und Attraktivität des Inkubators in Kärnten und im Alpen-Adria Raum zu erhöhen und das internationale Start-up Netzwerk zu stärken. Daher soll die Webseite künftig dreisprachig (DE, ENG, IT) verfügbar sein. Weiters ist es erstrebenswert die Leistungen und Möglichkeiten, die build! anbietet mit Hilfe zeitgemäßer, benutzerfreundlicher und technischer Mittel optimal darzustellen.

Aus diesem Grund ergeht an Sie die Einladung zur Abgabe einer unverbindlichen Preisauskunft | eines Angebots im Sinne des § 41a BVergG im Wege der Direktvergabe.

Ausschreibung_build! Webseite neu
(Link anklicken um zur Ausschreibung zu gelangen.)

Wir laden herzlich zur Abschlussveranstaltung des build!ING LEAN Startup Accelerators, dem DEMODAY ein!

Wann: Donnerstag, 01. Februar 2018, 16:00 Uhr
Wo: magdas LOKAL, Stauderplatz 1, 9020 Klagenfurt

PROGRAMM
16:00 – Begrüßung & Vorstellung (Mag. Karin Ibovnik – GF build!)
16:10 – time to pitch! (6 Teams pitchen jeweils 5 Minuten um die Gunst der Jury)
17:10 – Jurysitzung & Special Guest (während sich die Jury berät, begrüßen wir Isabella Hold – Babybox by Mamabo (build!ING LEAN Alumni 2017)
17:30 – Awards, Awards, Awards
17:45 – Netzwerken & Snacks by magdas LOKAL

JURY
Mag. Karin Ibovnik (GF, build! Gründerzentrum)
Harald Baier (Leiter GründerCenter, Kärntner Sparkasse)
Ing. Miha Kampuš (Partner und CEO, Gasser+Partner)
Martina Sebastian (KWF – Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds)
DI Daniel Lichtenegger (CEO Level1 GmbH, Leuchtturm Coworking Space)

Um verbindliche Anmeldung bis 29. Jänner 2018 unter accelerator@build.or.at wird gebeten!

Die Kelag-GreenUps-Challenge ist eine Initiative der Kelag, einem der größten Energiedienstleister Österreichs um das Innovationspotenzial in Kärnten zu stärken.

Gesucht werden einfallsreiche, innovative und außergewöhnliche Denker, Macher und Start-ups!
Sie haben ein tolles Konzept, eine geniale Idee oder einen überzeugenden Prototypen aber Ihnen fehlt das notwendige Know-how, die Zeit und/oder das Kapital, um Ihre Innovation oder das Produkt professionell umzusetzen? Dann bewerben Sie sich jetzt.

Ende der Einreichfrist: 31.01.2018

Details

Das build! Gründerzentrum bietet im Rahmen von innovate4nature einen Workshop an.

Sie interessieren sich für Start-ups, Naturschutz und Artenvielfalt? Sie haben eine Idee und möchten diese zu einem Geschäftsmodell weiterentwickeln oder Sie brennen für ein Thema aber Ihnen fehlt noch die richtige Business Idee dazu? Dann sind Sie bei diesem Workshop genau richtig!

Beim Workshop helfen wir Ihnen
– besser zu verstehen, um was es bei innovate4nature geht und was eine gute Einreichung ausmacht
– Ihre Idee zu einem Thema zu finden, für das Sie sich begeistern
– Ihre Idee mithilfe von passenden Tools (z.B. Business Model Canvas) weiterzuentwickeln
– Ihre Chancen auf den Gewinn von bis zu 15.000€ Startkapital, Coachings und Mitgliedschaft im Impact Hub Vienna zu erhöhen.

Wann: 22.01.2018, 16:00 – 20:00 Uhr
Wo: build! Gründerzentrum Kärnten, Lakeside B01, 9020 Klagenfurt
Anmeldung

Sie sind ein Kärntner Kleinunternehmen und möchten schnell und unkompliziert Praktikantinnen und Praktikanten gewinnen?

Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt organisiert zum ersten Mal #NEXT –  In 5 Minuten zum Praktikum in Kärnten. Kärntner Kleinunternehmen & Start Ups stellen sich und ihre Praktikumsstellen in 5-Minuten-Präsentationen vor. Im Anschluss gibt es 5-minütige Gesprächsrunden zum Austausch und Kennenlernen.

Mit der Vernetzung von Studierenden und Kärntner Kleinunternehmen unterstützt Sie die Alpen-Adria-Universität bei der Suche nach engagierten Studierenden. Das Sichtbarmachen von Einstiegsmöglichkeiten in regionalen Unternehmen soll außerdem dem Braindrain entgegenwirken. Die Anmeldung zur kostenfreien Teilnahme ist bis 1. Feber 2018 möglich.

 

Auch dieses Jahr bietet die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA bis zu elf ausgewählten österreichischen Unternehmen die Chance, ein ein- bis dreimonatiges Geschäftsanbahnungsprogramm ab 1.4.2018 bei einem Business Inkubator/Accelerator im Silicon Valley zu absolvieren und an die Erfolge vergangener Programme anzuknüpfen.

Im Zuge der Internationalisierungsoffensive go-international, einer Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich, wird österreichischen Startups & KMUs der Einstieg in den US-Markt (IT-Branche) und der Zugang zu Risikokapital ermöglicht.

Nach der Auswahl durch eine US-Jury und Finanz- und Industriefachleuten, kann das Unternehmen ein bis drei Monate lang das umfangreiche Serviceangebot des Partner-Business-Inkubator/Accelerators in Kalifornien in Anspruch nehmen.

Ende der Ausschreibung: 13.01.2018

Details

Die Zielsetzung dieser KWF-Ausschreibung ist, Kärntner KMU, sowie GründerInnen und Start-ups  bei der Umsetzung innovativer Projektvorhaben im Bereich wissensbasierte, technologische Dienstleistungen und technologieorientierte Produktinnovationen zu unterstützen. Eingereichte Projektvorhaben sollen zu neuen oder deutlich verbesserten  Produkten oder Dienstleistungen führen. Die Projekte können in eigener Entwicklungsarbeit oder in Kooperation mit einer wissenschaftlichen Einrichtung (universitär oder außeruniversitär) bzw. mit einem anderen KMU realisiert werden. Für ausgewählte Projektteile können externe Projektpartner (auch Großunternehmen) herangezogen werden.

Ende der Ausschreibung: 11.01.2018

Details