Neuigkeiten

Im Rahmen dieses Förderungsprogrammes setzt das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort in dieser Ausschreibungsrunde (Call) einen klaren Schwerpunkt auf innovative Digitalisierungsprojekte mit Unterstützung der Kreativwirtschaft. Unter dem Schwerpunkt „Digitalisierung“ werden dabei Projektanträge insbesondere in den Bereichen Big Data/Smart Data, Digitale Plattformen, IoT, Künstliche Intelligenz, Sprachsteuerung, Virtual Reality, 3-D Druck, Robotik, Blockchain, oder Gaming besonders berücksichtigt. Voraussetzung ist, dass die Kreativwirtschaft einen Beitrag bei der Umsetzung des innovativen Vorhabens leistet.

Ende der Ausschreibung: 03.09.2018, 17:00 Uhr

Details

Der Österreichische Gründerpreis Phönix zeichnet Start-ups, Spin-offs sowie die Entwicklung von Prototypen aus und zeigt, wie essentiell der erfolgreiche Wissenstransfer aus Forschungseinrichtungen für den Innovationsstandort Österreich ist.

2018 wird der Phönix vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung ausgeschrieben.

Die Auswahl der Gewinnerinnen und Gewinner erfolgt durch eine international besetzte Fachjury.

Der Gründerpreis Phönix wird in den folgenden fünf Kategorien verliehen:

Spin-off

Einreichberechtigt sind Verwertungs-Spin-offs, die u. a. aus Hochschulen sowie aus definierten öffentlichen Forschungseinrichtungen oder definierten Kooperationsprogrammen hervorgegangen sind.

Prototypen

In dieser Kategorie wird eine öffentliche österreichische Universität, eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung oder ein Unternehmen ausgezeichnet, das an einem Prototypen-Förderungsprogramm der aws oder FFG teilgenommen hat.

Business

Ausgezeichnet werden kreative Start-ups, deren innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen zur Lösung sozialer, gesellschaftlicher oder umweltrelevanter Herausforderungen beitragen.

Start-up International

In dieser Kategorie werden innovative Start-ups prämiert, deren ursprüngliche Geschäftsidee (geistigen Ursprungs) außerhalb Österreichs entwickelt wurde und durch Unternehmensgründung in Österreich umgesetzt wird.

Frauen

Um insbesondere die Potentiale von Frauen im Bereich Forschung und Entrepreneurship zu unterstreichen, werden aus allen eingereichten Projekten jene ausgezeichnet, an denen Forscherinnen, Gründerinnen oder Geschäftsführerinnen maßgeblich beteiligt waren

Die feierliche Verleihung des Österreichischen Gründerpreises Phönix 2018 erfolgt durch Frau Dr. Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und Herrn Univ. Prof. Dr. Heinz Faßmann, Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung und findet am 3. Dezember 2018 statt.

Ende der Ausschreibung: 20.08.2018

Details

Das build! Gründerzentrum veranstaltet gemeinsam mit der aws am Donnerstag den 6. September 2018 ab 16:00 Uhr eine Infohour. Die Veranstaltung findet direkt im build! Gründerzentrum (Lakeside Park, B01a, 2. Stock) statt.

Programm:

  • aws- Präsentation aws PreSeed / Seedfinancing (Vortragender: Karl Biedermann)
  • aws – Präsentation aws impulse XS / XL (Vortragende: Doris Fröhlich)
  • aws gefördertes Projekt – Erfahrungsbericht (Vortragender: Martin Titz – Wasteland Dash – motion sensing done right)

Nach den Präsentationen stehen Ihnen die ReferentInnen gerne für Fragen zur Verfügung. Anmeldungen bitte unter office@build.or.at  Nähere Informationen finden Sie hier.

Der Startschuss ist gefallen. Ab sofort können sich kreative Gründerinnen und Entrepreneurs wieder mit ihrer Start-up-Idee für die von futurezone und A1 veranstaltete Aktion „Austria’s Next Top Start-up“ bewerben. Als Belohnung winkt ein 30.000 Euro schweres Paket, ein Fixplatz beim futurezone Award und futurezone Day sowie die Möglichkeit, in den mittlerweile 1500 m2 großen „A1 Start Up Campus“ einzuziehen, wo international erfolgreiche Start-ups wie Parkbob und ready2order zusammen mit anderen aufstrebenden Gründerinnen und Gründern an ihrer Erfolgsgeschichte arbeiten.

Ende der Ausschreibung: 20.07.2018

Details

Ablauf:
15:00 Welcome und Networking
15:25 Begrüßung (Moderation: Martin Maitz)
15:30 Ökosystem-Impuls: Markus Pistauer „Innovation im Kontext zwischen Österreich und dem Silicon Valley”
15:50 Startup-Beispiel: Xamoom – Georg Holzer  „Vom Kunstprojekt zum Startup“
16:10 Investor-Impuls: Heimo Hammer  „Startups und Innovationen“
16:30 Investor-Impuls – Werner Wutscher  „Supertanker & Speedboat – Do‘s and Don‘ts für Speedboat-Teamleader“
16:50 Fragen und Diskussion
17:00 #afterwork Drink, Snack und Networking

Wann: 20.7.2018, ab 15 Uhr
Wo: see:PORT

Details

Open Pitch Call bis 29.Juni 2018 – Startups, start your engines!

Der Erfolgs- und Schlüsselfaktor Verkauf gehört zu den wichtigsten Kernkompetenzen eines Unternehmens. Mit dem Ziel die Sales Kompetenz der Kärntner Startups auszubauen, vergibt das Land Kärnten Stipendien in Höhe von €2.500 je TeilnehmerIn! Nutze diese erstmalige Chance und bewirb dich jetzt für eines der besten Sales Programme!

3 Schritte zum Pitch

Qualifizierst du dich mit deiner Bewerbung für den Pitch, darfst du am 10. Juli im see:PORT in Pörtschach am Wörthersee die Jury überzeugen, dass genau du der/die Richtige bist!

 

Ende der Ausschreibung: 29.06.2018

Details

TEDxKlagenfurt

Categories: Events
Comments: No

TEDx ist ein lokale eigenständig organisierte Veranstaltung, die Leute zusammenbringen soll und die Möglichkeit bietet ihre Erfahrungen auszutauschen. Dieses Event kombiniert TED-Talks Videos und Vortragende um tiefe Diskussionen und Verbindungen zu wecken.

Wann: 16.06.2018
Wo: Klagenfurt, Messearena Klagenfut

Details

Über 50 Interessierte fanden am 14. Juni 2018 den Weg in die Klagenfurter Innenstadt ins magDas Lokal, um beim DemoDay des build!ING LEAN Accelerators dabei zu sein. Sieben potenzielle Gründer präsentierten ihr Projekt in Form eines Fünf-Minuten-Pitches.

Die PreisträgerInnen
Gewonnen hat das Projekt „Beziehungskiste“, Das sind Wohnzimmer-Dates in einer Box. Vor allem Eltern dürfen sich darauf freuen, denn damit können sie abwechslungsreiche Dates miteinander verbringen, ohne einen Babysitter bezahlen oder das Haus verlassen zu müssen. Alle Info gibt’s auf www.beziehungskiste.at. Mit ihrem Sieg sicherte sich Ingrid Schellander einen Gutschein von 1000 Euro für Leistungen der Webpunks, Level1 und/oder vom Leuchtturm Coworking Space.
Den zweiten Platz, dotiert mit einem Gutschein von 750 Euro, gewann das Projekt „Coolcrete“. Coolcrete ist ein revolutionäres Flächenklimasystem zur behaglichen Temperierung von Räumen, speziell in Büros oder öffentlichen Bauten, dass Kosten für Material und Montage erheblich reduziert. Sandro de Roja ist seit einigen Jahren in dem Bereich tätig und entwickelt Coolcrete gemeinsam mit dem Kärntner Leichtbetonproduzenten Prottelith.
Den dritten Platz und einen 500 Euro Gutschein holte sich das Projekt „BeeSaver“. Das smarte Messsystem von BeeSaver sammelt wichtige Informationen im Bienenstock und stellt sie dem Imker zu Verfügung. Dadurch können Veränderungen rechtzeitig erkannt und Jungimker in den ersten Jahren unterstützt werden.

DEMODAY build!ING LEAN SS 2018

Wir laden herzlich zur Abschlussveranstaltung des build!ING LEAN Startup Accelerators, dem DEMODAY ein!

Donnerstag, 14. Juni 2018
um 16 Uhr
magdas LOKAL, Stauderplatz 1, 9020 Klagenfurt

– PROGRAMM –
16:00 – Begrüßung & Vorstellung (Mag. Karin Ibovnik – GF build!)
16:10 – time to pitch! (7 Teams pitchen jeweils 5 Minuten um die Gunst der Jury)
17:20 – Jurysitzung & Special Guest (während sich die Jury berät, begrüßen wir Selina Ladenstein – Picspi (build!ING LEAN Alumni 2017)
17:40 – Awards, Awards, Awards
17:50 – Netzwerken & Snacks by magdas LOKAL

 

Um verbindliche Anmeldung bis 11. Juni 2018 unter accelerator@build.or.at wird gebeten!