build!Impuls 2009/10

Sieger des dritten Ideenwettbewerbs

Die Sieger des build!Impuls Ideenwettbewerbes 2009/2010 und Bestsellerautor Dr. Manfred Greisinger

Beim dritten Ideenwettbewerb 2009/2010 wurden wieder fast 50 Ideen eingereicht. Am 14. April 2010 war es so weit, build! zeichnete die innovativste Geschäftsidee Kärntens mit dem build!Impuls 2010 aus. Gespannt lauschte das Publikum den Einblicken von Bestsellerautor Dr. Manfred Greisinger in die Erfolgsgeschichten der ICH-Marken. Thomas Melcher, Alumni build! Unternehmer, berichtete über seine ersten Gehversuche als Selbständiger und untermauerte seine Idee der mobilen Flughafenterminals mit einem eindrucksvollen Product Image Movie.

Der Gewinner der ersten „build!Impuls“-Trophäe und einem Preisgeld von 2.000 Euro ist Mark Wassermann. Den Sieg brachte ihm seine Idee „BLISs – Barrierefreies Leit- und Informationssystem“, ein besonders innovatives Softwaretool, welches sich auf nahezu jedem marktüblichen Handy installieren lässt und es älteren und behinderten Menschen möglich macht, damit jede Alltagssituation zu meistern.

Der zweite Platz im Wert von 800 Euro ging an das Projekt Gefügekompass von Armin Alfred Stromberger. Der von ihm entwickelte Gefügekompass ermöglicht, im Gegensatz zu herkömmlichen Modellen, die Messung der räumlichen Orientierung von Gefügeelementen in einem einzigen Vorgang.

Der dritte Gewinner des Abends war Herbert Laßnig. Für seine Idee „Holc-Pool“ erhielt er 200 Euro.

Nähere Informationen dazu gibt es auf der Facebook-Seite des Ideenwettbewerbs: zur Facebook-Seite