All posts in Events

Web Summit has become “Europe’s largest and most important technology marketplace”, a crossroads for the world’s largest buyers and sellers of technology, alongside many of the world’s most disruptive emerging technology companies.

It’s not just Europe’s largest companies that will be at Web Summit, but over 7,000 CEOs from companies of all sizes and industries learning about what new software and hardware can transform their businesses. For the first time, they’ll be joined by leading academics, those at the forefront of tech and business worlds, cultural icons and influencers, and key global leaders to tackle the world’s most pressing issues.

When: November 7-10, 2016
Where: Lisbon

details

Die Textilindustrie ist eine der mächtigsten und ausbeuterischsten Branchen weltweit. Sklaven-ähnliche Zustände, Kinderarbeit und desaströse ökologische Auswirkungen kennzeichnen herkömmliche Produktionsketten. In den Vorträgen wird sowohl auf diese negativen als auch auf positive Auswirkungen der Textilindustrie im Hinblick auf Nachhaltigkeit hingewiesen.
KonsumentInnen haben die Möglichkeit zur Gestaltung von Nachhaltigkeit auf verschiedenen Ebenen. Welche Alternativen zu herkömmlicher Mode gibt es bereits? Wie sieht eine textile Wertschöpfungskette konkret aus und wo liegen die Knackpunkte? Was versprechen Zertifikate und unternehmenseigene „Code of Conducts“? Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen braucht es, um Verantwortung in einem globalisierten Produktionskreislauf zu verankern?
Vorgestellt werden auch vorläufige Ergebnisse der von der Europäischen Kommission finanzierten Studie CSR – GLOBAL VALUE (www.global-value.eu), die sich mit den Methoden zur Messung von globalen Nachhaltigkeitseffekten in der Textil- und Bekleidungsindustrie beschäftigt.

Zur Person: DI Lisa Muhr
Studium der Architektur an der TU Wien, Mitarbeit in diversen Architekturbüros, Gründung des Kunstund Architekturvereins Raumwerk, Eventmanagement im Schiffsbereich, Gründung der Eventagentur MUHR.PUR, Gründung des Produktdesignlabels “Shiny Blink”, seit 2005 Gründung und Aufbau des Modelabels “Göttin des Glücks”, aktiv in der Gemeinwohlökonomie, Mitgründung der Initiative „KMU gegen TTIP“, seit 2015 Lehrgangsleiterin für „Green Economy“ an der FH Wieselburg.

Zur Person: Adele Wiman, MSc. (Vortrag in englischer Sprache)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Nachhaltigkeitsmanagement der WU Wien. Master in Public Policy and Human Development, Universität Maastricht. Berufserfahrung im Bereich Nachhaltigkeit und Partnerschaften zwischen gewinnorientierten Unternehmen und NGOs. Konsulentin für das Europäische Parlament. Expertise für corporate social responsibility (CSR) und Sozialpolitik. Zur Zeit managt sie die multi-stakeholder Expert Crowd im EU-Projekt “GLOBAL VALUE”. Nach den beiden Impulsvorträgen folgt eine Diskussion mit dem Publikum. Postdoc-Ass. Dr. Christian Dayé vom Institut für Soziologie moderiert diese Veranstaltung.

Wann: 27.10.2016, 18:00 Uhr
Wo: Stiftungssaal der Universität Klagenfurt

Details

Das Forum invent zum Thema »Geistiges Eigentum und Patente – Strategie, Schutz, Erfolg« bietet speziell für kleine und mittlere Unternehmen in Österreich eine wertvolle Hilfestellung bei allen Fragen zum Schutz des geistigen Eigentums.

Wie schütze ich mein geistiges Eigentum im nationalen und internationalen Wettbewerb?
Führt meine Patentstrategie auch zum gewünschten unternehmerischen Erfolg?
Welche Partner und Förderungen gibt es für Patente, Marken und Co?

Das Forum bietet eine Diskussionsplattform rund um das Thema geistiges Eigentum und Patente – Strategie, Schutz, Erfolg.

Wann: Mittwoch, 21. September 2016, 15:00 – 18:00 Uhr
Wo: Lakeside Science & Technology Park, B11

Anmeldung und Details

Bits & Pretzels ist eine dreitägige Konferenz für Startups. Es wird eine Plattform geschaffen in welcher sich Startups bzw. GründerInnen und InvestorInnen vernetzen und ihre Ideen austauschen können.

Wann: 25.09.-27.09.2016
Wo: München

Details

INFORMATIK 2016

Categories: Events
Comments: No

Die INFORMATIK 2016 beinhaltet über 40 GI Workshops, Tutorien und Symposien mit rund 90 Sessions und 270 Beiträgen. Es gibt 5 Partnerkonferenzen: rund 100 Beiträge, einen Tag der Informatik, Tag der Wirtschaft, sowie viel Kultur- und Sportprogramm.

Wann: 26.09.-30.09.2016
Wo: Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Details

29.-30.09.2016, Velden am Wörthersee, Casino

Thema: Future markets – Export, Digitalisierung, Industrie 4.0

Fokus: GUS- und Balkanraum, erwartet werden Delegationen aus Kasachstan, Russland, Belarus, Serbien, Bosnien und Herzegowina und Slowenien.

Gastland: Kasachstan mit der Präsentation der EXPO 2017 in Astana.

Best of: In Kooperation mit Pioneers werden die spannendsten 50 Startups aus Ost- und Südosteuropa erwartet.

Weitere Informationen

Stipendien für Startups

Beim diesjährigen Wirtschaftsforum am Wörthersee erhalten nicht mehr nur die etablierten Betriebe Bühnenpräsenz und Programm. Als Startup habt Ihr die Chance wirtschaftlichen und politischen Entscheidungsträgern, Investoren und Journalisten zu zeigen, wo Ihr mit Eurer Geschäftsidee für eine erfolgreiche Zukunft steht.

Mitbewerb ist etwas Beflügelndes, oder? Wenn Ihr diese Meinung teilt, dann bewerbt Euch für ein Startup-Stipendium zum Wirtschaftsforum Velden. Das Stipendiumpaket, im Wert von rund 3.000 Euro, umfasst pro unterstützten Startup 2 Tickets für die gesamte Veranstaltung (inkl. Rahmenprogramm), Teilnahme am Pitching, prominente Präsentationsfläche im Casino Velden und natürlich eine exklusives Rahmenprogramm mit toller Verpflegung im Casino Velden. Neben den teilnehmenden Startups des zum Teil geschlossenen Pioneers Discover Events, habt Ihr die Möglichkeit in einem finalen Pitch gegen die besten Startups anzutreten und den CEE-Startup Award 2016 abzuräumen.

Gleich hier bewerben!

Für Start-up-Unternehmen gelten besondere Rahmenbedingungen, die auch auf deren Finanzierung starken Einfluss nehmen. Im Rahmen dieser Veranstaltung sollen traditionelle und moderne Finanzierungsformen aus theoretischer und anwendungsorientierter Perspektive beleuchtet und hinsichtlich ihrer Eignung für die Finanzierung von Start-ups geprüft werden.

Zu dieser Themenstellung referieren und diskutieren ExpertInnen aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Vorträge:

  • Dr. Gudrun Fritz-Schmied, Abteilung Finance & Accounting
    Instrumente der Risikofinanzierung
  • Harald Baier, Leiter GründerCenter der Kärntner Sparkasse
    Kreditfinanzierung von Start-ups
  • Dr. Tanja Schuschnig, Abteilung Finance & Accounting
    Crowd Funding
  • Mag. Kurt Leutgeb, Prokurist, Leiter Garantien/Equity, aws Wien
    Finanzierung und Förderung von Start-ups durch die aws

Diskussionsrunde:

  • Mag. Sandra Venus, Vorständin KWF
  • Dr. Alexander Brauneis, assoz. Prof. Abteilung Finance & Accounting
  • DI Gerald Hehenberger, Unternehmer
  • Georg Holzer, Unternehmer
  • VDir. Edwin Reiter, Volksbank Kärnten eG
  • Mag. Kurt Leutgeb, Prokurist aws Wien

Anmeldungen werden erbeten bis 23.09.2016 an Gertrud.Matschek@aau.at

Wann: 6.10.2016, 17:00 – 19:00 Uhr
Wo: Stiftungssaal der AAU Klagenfurt

Im Rahmen dieser Veranstaltungen werden Ihnen nützliche Informationen, wertvolle Kontakte und informative Workshops geboten. Fragen zu Gewerberecht, Steuern oder Finanzen werden hier beantwortet. Betriebsgründer, Jungunternehmer und Wirtschaftsinteressierte werden vor Ort von Experten beraten.

Wann: 07.10.2016
Wo: Klagenfurt

Details

Unter dem Motto „Co-Creating value“ geht es beim 6. AIF darum, warum die Arbeit an Innovationen über Unternehmensgrenzen hinaus, immer erfolgsversprechender wird. Beispiele dazu kommen von Airbus Operations, Primetals Technologies Austria, ÖBB Holding, Deutsche Bahn, T-Mobile, Greiner Group, UBER Austria, WhatAVenture, Casinos Austria/Österreichische Lotterien, Bipa/Veloce, Wien Energie, T-Mobile, Upstream – next level mobility und AIT Austrian Institute of Technology.

Dazu bietet Ihnen das AIF 2016 internationale Keynotes, geballtes Know-how und frischen Geist in den Vorträgen und interaktiven Formaten.

Wann: 20.10.2016
Wo: Wien

Details

Im letzten Jahr hat der Austrian Business Angel Day in Kärnten seine Tour durch Österreich gestartet. Die zweite Station bringt die Welt der Business Angels und Startups nun weiter Richtung Westen nach Obergurgl, Tirol.

Die AplusB-Zentren und die Austria Wirtschaftsservice als Veranstalter möchten Sie unter dem Motto „CO-INVESTMENT: BRING YOUR OWN STARTUP/INVESTOR“ sehr herzlich auf diese Reise ins Herz der Alpen einladen. Skivergnügen inklusive! In diesem Jahr sind Sie unser Gast, denn die Teilnahme am Austrian Business Angel Day 2016 ist kostenlos.

MERKEN SIE SICH DIESEN TERMIN VOR!

  • Mittwoch, 23. November 2016:
    Tirolerisch g’miatlich am Vorabend des Business Angel Day
  • Donnerstag, 24. November 2016:
    Tagung, Skirennen & Ehrung des Business Angel of the Year

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.