All posts in Förderungen

Das Team der Tage der Zukunft sucht wieder „Zukunftskräfte“ – jene Menschen, die aktiv den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandel gestalten. Ideen und Projekte, die dafür sorgen, dass es uns allen in Zukunft besser geht. Quergedacht und schräg gebürstet. Herzlich eingeladen sind auch Teams aus Italien und Slowenien.
Mitmachen können start-ups, Unternehmen, social entrepreneurs, Organisationen und Vereine (insbesondere der Zivilgesellschaft) sowie Projektteams, Einzelpersonen, Schüler und Studenten aus Österreich und den Nachbarstaaten. Tagungssprachen: Deutsch und Englisch

Ende der Ausschreibung: 20.03.2017

Details

Der AUSTRIAN X.TEST AWARD kurz AXAWARD,

bekannt als Talent-Wettbewerb für junge technikbegeisterte Schülerinnen und Schüler, wird heuer zum sechsten Mal österreichweit ausgeschrieben.

Ende der Ausschreibung: 03.03.2017

Details

The Investment Ready Program is a 4-month intensive program for impact ventures with a scalable, (proof-of-concept) solution for societal issues. It’s unique for its:

  1. pure impact focus: you will be part of a selected group of impact ventures, and supported by impact-minded experts and investors.
  2. global network: through our network we help you get access to markets around the globe.
  3. customised support: the program is designed for proof of concept stage ventures and offers personalised support.

Deadline for application: 1. March 2017

Kärnten besitzt ein hohes Maß an kreativen und innovativen Köpfen mit den dazugehörigen Ideen. Diese gilt es vor den Vorhang zu holen und  deren Ideen zu fördern. Denn nur mit kreativen Einfällen und Innovationen einerseits und mutigen Start Ups andererseits wird der Wirtschaftsstandort Kärnten nachhaltig gesichert.

Um jungen Menschen den Raum zu geben, ihre Visionen bzw. Geschäftsideen einem größeren Publikum zu präsentieren, veranstaltet die Junge Wirtschaft Kärnten gemeinsam mit dem Gründerservice der Wirtschaftskammer Kärnten und dem build! Gründerzentrum Kärnten erstmalig gemeinsam den Wettbewerb „90 Sekunden – Der Countdown für deine Geschäftsidee“.

Ende der Ausschreibung: 01.03.2017

Details

Mit dem S&B Award prämiert der Rudolf Sallinger Fonds frühphasige Kommerzialisierungsideen, die auf einer wissenschaftlichen Leistung beruhen, mit:

  • Platz 1:  Geldpreis in der Höhe von 20.000 € sowie Mentoringleistungen und ander Unterstützungsangebote für Ihre Kommerzialisierungsidee
  • Plätze 2 – 10: Mentoringleistungen und andere Unterstützungangebote für Ihre Kommerzialisierungsidee

Ende der Ausschreibung: 27.02.2017

Details

AT:net

Categories: Förderungen
Comments: No

Mit dem Programm AT:net des Bundeskanzleramts wird die Markteinführung und Etablierung digitaler Anwendungen und digitaler Produkte gefördert. Dabei werden bestehende Unternehmen auf dem Weg zur Digitalisierung ihres Geschäfts genauso unterstützt wie neue Start-up-Initiativen. Das Programm AT:net ist grundsätzlich themenoffen und adressiert Projekte zur Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen. Ausgehend von einem bestehenden Prototyp, unterstützt das Programm die Markteinführungsphase bis hin zum kommerziellen Vollbetrieb anhand des eingereichten Markteinführungsplans. Zur Förderung zugelassen sind Projekte aus den Bereichen b2b (business to business), b2c (business to consumer) und b2a (business to administration.

Ende der Ausschreibung: 14.02.2017

Details

The Start Up Energy Transition Award is a facilitator linking start-ups, non-profits, corporates, investors & venture capitalists and the public sector. Showcase your innovations in 5 categories plus 1 Special Prize:

-The Urban Energy Transition
-Cleantech against Climate Change
-Future Production & Manufacturing
-Mobility meets Energy Transition
-Platforms and Communities
-Special Prize: “Start Up SDG7” (UN-target Sustainable Energy for All)

Applications open until January 31st, 2017!

details

Der erfolgreiche Start-Up-Wettbewerb greenstart geht in die dritte Runde.

Die Initiative greenstart des Klima- und Energiefonds unterstützt die Markteinführung und -verbreitung innovativer, nachhaltiger Technologien und Dienstleistungen, die zur CO2-Einsparung beitragen. Der Blick auf die TOP-10 des ersten und des zweiten Durchgangs zeigt die Vielfalt der Ideen und Konzepte, die bereits von der Unterstützung durch das Programm profitiert haben. Auch im dritten Durchgang sind kreative Köpfe wieder eingeladen, ihre Business-Ideen einzureichen. Für Start-Ups, Privatpersonen oder junge Unternehmen ist dies bis 31.01.2017 rasch und unkompliziert via Online-Formular auf www.greenstart.at möglich.

Marktreife für innovative, nachhaltige Technologien und Dienstleistungen

Nach Einreichschluss wählt die Fachjury die zehn vielversprechendsten Ideen aus. Diese TOP-10 erhalten im zweiten Schritt je 6.000 Euro an Unterstützung für die Qualifizierungsphase. In diesen sechs Monaten erarbeiten die zehn Teams in individuellen Workshops und Coachings aus der anfänglichen Idee ein ausgereiftes Geschäftsmodell. Begleitende Medienarbeit erhöht die Bekanntheit der Start-Ups und somit die Erfolgschancen am Markt. Eine erneute Bewertung entscheidet schließlich über drei Gewinnerprojekte, denen zusätzlich je 15.000 Euro Preisgeld winken.

Alle EinreicherInnen profitieren

Ende der Ausschreibung: 31.01.2017