All posts in Förderungen

build!ING LEAN geht in die 4. Runde. Unser Startup Accelerator ist auf 16 Wochen ausgelegt und kombiniert intensive Praxiserfahrung mit wöchentlichen, kurzen Theorieinputs zu  zentralen Themen des Geschäftsmodells. Begleitet werden die TeilnehmerInnen in dieser Zeit von den build! Coaches, sowie ausgewählten MentorInnen und ExpertInnen.

Auch dieses Mal haben Sie wieder die Möglichkeit sich bei unserem Accelerator zu bewerben. Alle näheren Informationen, wie Ablauf und Inhalte zu unserem Accelerator finden Sie hier.

Ende der Ausschreibung: 31.08.2017

Zielsetzung dieser KWF-Ausschreibung ist, bestehende beziehungsweise neu gegründete Unternehmen bei der Vermarktung von innovativen Produkten beziehungsweise Dienstleistungen zu unterstützen. Eine Förderung kann nur für die erstmalige Orientierung mit diesen innovativen Produkten beziehungsweise Dienstleistungen am nationalen Markt beantragt werden. Dabei soll der Schwerpunkt in den Bereichen Vermarktung und Vertrieb sowie in die Umsetzung und Entwicklung eines Vermarktungskonzeptes für den nationalen Markt gelegt werden.

Ende der Ausschreibung: 31.08.2017

Details

Der Next-Incubator ist das Open Innovation Lab der Energie Steiermark, einem der größten Dienstleistungsunternehmen Österreichs. 1.700 MitarbeiterInnen widmen ihre Erfahrung und Kompetenz einer fairen Partnerschaft mit rund 600.000 KundInnen im In- und Ausland. Wir suchen Start-Ups und Innovatoren, um gemeinsam Produkte und Services für das digitale Neugeschäft der Energie Steiermark zu entwickeln. Bist du das nächste Runtastic, Uber oder Amazon? Dann bewirb dich jetzt! Interessiert sind wir insbesondere an innovativen, skalierbaren Lösungen in den Bereichen: Fitness, Ernährung, Work-Life Balance und Mobilität.

Ende der Ausschreibung: 31.07.2017

Details

Bereits zum fünften Mal suchen die futurezone und A1 „Austria’s Next Top Start-up“. Wer eine kreative Idee hat oder eine coole Firma gegründet hat, kann sich jetzt bewerben.

2017 feiert die Aktion, die in den vergangenen Jahren bereits einige namhafte erfolgreiche Unternehmen hervorgebracht hat, ihr fünfjähriges Jubiläum. Wer also an einem interessanten Projekt arbeitet und damit ein innovatives Unternehmen gründen will oder mit einem gerade gegründeten Start-up durchstarten will, ist bei dem Bewerb herzlich willkommen.

Dem Gewinner winken am Ende bis zu drei Jahre professionelle Unterstützung durch A1 inklusive Büroräumlichkeiten und medialer Begleitung – besonders innovative Start-ups können darüber hinaus auch mit einer Beteiligung von A1 rechnen.

Die futurezone wiederum wird den oder die Firmengründer journalistisch begleiten und laufend über die Entwicklung des Start-ups berichten. Darüber hinaus hat der Gewinner einen Fix-Startplatz unter den Nominierten in der Kategorie „Start-ups“ beim futurezone-Award 2017, der im Herbst vergeben wird.

Ende der Ausschreibung: 01.07.2017

Details

Mit dem Pilotprogramm Impact Innovation werden Vorhaben zur Entwicklung von innovativen Lösungen von Problemstellungen mit relevanten Auswirkungen auf NutzerInnen, Organisation oder Gesellschaft gefördert. Die Förderung erfolgt ohne Einschränkung auf Themenfelder. Es handelt sich um ein zeitlich (2. Februar 2017 bis 30. Juni 2017) und budgetär eingeschränktes Angebot.

Ende der Ausschreibung: 30.06.2017

Details

Die vorliegende Ausschreibung wird als FFG-Pilot durchgeführt. Das bedeutet, dass die Durchführung der Ausschreibung zeitlich und budgetär beschränkt ist (siehe Eckdaten), sowie aus der Durchführung Lerneffekte für die FFG erzielt werden sollen. Die Einreichung, Begutachtung und Abwicklung kann von Standardprozessen der FFG abweichen. Es ist nur eine eingeschränkte Anzahl an Projekten im Rahmen dieses Piloten förderbar.

Ende der Ausschreibung: 30.06.2017

Details

Der Österreichische Gründerpreis Phönix unterstützt Start-ups, Spin-offs und Prototypen durch die Auszeichnung von wirtschaftlich erfolgreich umgesetzten Forschungs- und Entwicklungsergebnissen.

Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) schreibt den Österreichischen Gründerpreis Phönix 2017 aus, der in den folgenden fünf Kategorien verliehen wird:

Spin-off

Einreichberechtigt sind Verwertungs-Spin-offs, die u. a. aus Hochschulen sowie aus definierten öffentlichen Forschungseinrichtungen oder definierten Kooperationsprogrammen hervorgegangen sind.

Prototypen

In dieser Kategorie wird eine öffentliche österreichische Universität, eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung oder ein Unternehmen ausgezeichnet, das an einem Prototypen-Förderungsprogramm der aws oder FFG teilgenommen hat.

Business

Ausgezeichnet werden kreative Start-ups, deren innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen zur Lösung sozialer, gesellschaftlicher oder umweltrelevanter Herausforderungen beitragen.

Start-up International

In dieser Kategorie werden innovative Start-ups prämiert, deren ursprüngliche Geschäftsidee (geistigen Ursprungs) außerhalb Österreichs entwickelt wurde und durch Unternehmensgründung in Österreich umgesetzt wird.

Frauen

Um insbesondere die Potentiale von Frauen im Bereich Forschung und Entrepreneurship zu unterstreichen, werden aus allen eingereichten Projekten jene ausgezeichnet, an denen Forscherinnen, Gründerinnen oder Geschäftsführerinnen maßgeblich beteiligt waren

Die Auswahl der Gewinnerinnen und Gewinner erfolgt durch eine Fachjury, die aus internationalen Expertinnen und Experten zusammengesetzt ist.

Die Verleihung des Österreichischen Gründerpreises Phönix 2017 erfolgt durch Herrn Bundesminister Mag. Dr. Harald Mahrer.

Ende der Ausschreibung: 23.06.2017, 12:00 Uhr

Details

Startup Camp Rijeka is a five-day long mentoring program designed to help develop start up proposals into viable businesses. Successful entrepreneurs and investors from Croatia and America will mentor and help participants to develop their business ideas into actual businesses.

The camp gathers 30 young entrepreneurs (ages 18 to 35) and Croatian and American mentors who will lead the participants through teambuilding exercises, lectures, workshops and individual coaching challenges to help them hone their ideas and develop an actual product or business.

A panel of venture capitalists, business angels, businessmen will evaluate the proposals and the best teams will have a chance to win great prizes.

end of application: 18.06.2017

details

 

Ein Nachfolge-Call mit Schwerpunkt „Zukunftstechnologien im Bereich Lebenswissenschaften“ wird in Aussicht gestellt.

Unternehmen und Forschungseinrichtungen können neue, geschützte Technologien entweder selbst in den Markt bringen oder die Technologierechte zur Verwertung (z. B. Lizenzen, Verkauf, …) anderen übertragen und davon profitieren.

Mit professioneller Begleitung von Expertinnen und Experten, finanzieller Unterstützung und einem großen Netzwerk steht die aws all jenen zur Seite, die ihre Innovation bzw. Technologie außerhalb des Unternehmens bzw. außerhalb der Forschungseinrichtung erfolgreich verwerten wollen.

Ende der Ausschreibung: 31.05.2017, 12:00 Uhr

Details

GEWINN, Bank Austria und Drei suchen die 100 besten Gründer und Start-ups des Jahres sowie die besten Einreichungen in den Kategorien Hightech, Export, IT & Apps, Umwelt sowie Idee des Jahres.Teilnahmeberechtigt sind Personen oder Teams (auch solche, die heuer noch gründen), aber auch Übernehmer und Nachfolger. Entscheidend ist, dass die Gründung des Unternehmens nicht mehr als fünf Jahre zurückliegt.
Ende der Ausschreibung: 01.06.2017