All posts in Förderungen

Die Kelag-GreenUps-Challenge ist eine Initiative der Kelag, einem der größten Energiedienstleister Österreichs um das Innovationspotenzial in Kärnten zu stärken.

Gesucht werden einfallsreiche, innovative und außergewöhnliche Denker, Macher und Start-ups!
Sie haben ein tolles Konzept, eine geniale Idee oder einen überzeugenden Prototypen aber Ihnen fehlt das notwendige Know-how, die Zeit und/oder das Kapital, um Ihre Innovation oder das Produkt professionell umzusetzen? Dann bewerben Sie sich jetzt.

Ende der Einreichfrist: 31.01.2018

Details

Auch dieses Jahr bietet die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA bis zu elf ausgewählten österreichischen Unternehmen die Chance, ein ein- bis dreimonatiges Geschäftsanbahnungsprogramm ab 1.4.2018 bei einem Business Inkubator/Accelerator im Silicon Valley zu absolvieren und an die Erfolge vergangener Programme anzuknüpfen.

Im Zuge der Internationalisierungsoffensive go-international, einer Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich, wird österreichischen Startups & KMUs der Einstieg in den US-Markt (IT-Branche) und der Zugang zu Risikokapital ermöglicht.

Nach der Auswahl durch eine US-Jury und Finanz- und Industriefachleuten, kann das Unternehmen ein bis drei Monate lang das umfangreiche Serviceangebot des Partner-Business-Inkubator/Accelerators in Kalifornien in Anspruch nehmen.

Ende der Ausschreibung: 13.01.2018

Details

Die Zielsetzung dieser KWF-Ausschreibung ist, Kärntner KMU, sowie GründerInnen und Start-ups  bei der Umsetzung innovativer Projektvorhaben im Bereich wissensbasierte, technologische Dienstleistungen und technologieorientierte Produktinnovationen zu unterstützen. Eingereichte Projektvorhaben sollen zu neuen oder deutlich verbesserten  Produkten oder Dienstleistungen führen. Die Projekte können in eigener Entwicklungsarbeit oder in Kooperation mit einer wissenschaftlichen Einrichtung (universitär oder außeruniversitär) bzw. mit einem anderen KMU realisiert werden. Für ausgewählte Projektteile können externe Projektpartner (auch Großunternehmen) herangezogen werden.

Ende der Ausschreibung: 11.01.2018

Details

Unter dem Motto „Neugier bringt frische Ideen!“ sind junge Menschen auch heuer wieder eingeladen, ihre kreativen Ideen in Form von Projekten auszuarbeiten und an der 31. Wettbewerbsrunde von Österreichs größtem Schulwettbewerb Jugend Innovativ teilzunehmen. Schülerinnen, Schüler und Lehrlinge zwischen 15 und 20 Jahren sind aufgefordert, zu forschen, zu experimentieren, querzudenken und ihr Innovationspotential unter Beweis zu stellen. Das Projektthema kann frei gewählt werden, muss aber in eine der sechs Kategorien Design, Engineering, Science, Young Entrepreneurs, Sustainability oder Digital Education passen.

Jugend Innovativ ist der größte österreichische Schulwettbewerb für innovative Ideen. Er wird im Auftrag des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft sowie des Bundesministeriums für Bildung von der Austria Wirtschaftsservice GmbH abgewickelt und von der Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative und der Innovationsstiftung für Bildung unterstützt. Der Wettbewerb wird laufend von Weiterbildungs-Maßnahmen für Lehrerinnen und Lehrer zu den Themen „Teaching Innovation“ und „Rechte an geistigem Eigentum für Schulprojekte“ sowie von Praxis-Workshops für Schülerinnen und Schüler erfolgreich begleitet.

Ende der Ausschreibung: 21.12.2017

Details

Das Wirtschaftsreferat des Landes Kärnten vergibt zwölf Stipendien an junge Kärntnerinnen und Kärntner (unter 35 Jahren) zur Teilnahme am Innovationskongress 2017 vom 14.-16. November 2017 in Villach.
Mit der Vergabe von Stipendien auf der Grundlage dieser Ausschreibung verfolgt das Land Kärnten das Ziel, jungen Kärntnerinnen und Kärntnern den Zugang zu wirtschaftlichem Diskurs zu ermöglichen und gezielt Maßnahmen gegen den Brain-Drain aus dem Bundesland zu setzen.

Ende der Ausschreibung: 6.11.2017

Details

 

Die futurezone sucht auch in diesem Jahr die besten Technik-Produkte und -Ideen des Jahres. Ab sofort kann eingereicht werden. Im Rahmen der futurezone Awards 2017 werden neben den besten Produkten auch die innovativsten Ideen des Jahres gesucht. Ab sofort startet die Einreichfrist für einige der Preise, die am 9. November im Rahmen einer feierlichen Gala verliehen werden. Ebenfalls wird es im Rahmen auch ein Tagesprogramm mit einer Keynote, Workshops und Diskussionen geben.

Ende der Ausschreibung: 6.10.2017

Details

aws First

Categories: Förderungen
Comments: No

aws First geht in die vierte Runde und hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Unternehmergeist in Österreich zu stärken und junge Leute bei der Gründung des ersten eigenen Unternehmens zu unterstützen. Die aws begleiten Sie von der Idee bis zum echten Geschäftsmodell und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. aws First bietet Ihnen und Ihrem Team den optimalen Rahmen, um das ganzes Unternehmerpotenzial zu entfalten.

Teilnehmen kann jede bzw. jeder zwischen 18 und 26 Jahren. Achtung: Es darf noch keine Unternehmensgründung erfolgt sein!

Einreichfrist: 14.08.2017 – 30.09.2017

Details

Dieser Zuschuss ermöglicht die Prüfung der inhaltlichen und wirtschaftlichen Machbarkeit von innovativen Produkten, Verfahren und Dienstleistungen im Kontext der Kreativwirtschaft. Dieses Angebot richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aller Branchen (bestehend bzw. in Gründung) und an natürliche Personen.

Ende der Ausschreibung: 25.09.2017, 17:00 Uhr

Details

Dieser Zuschuss ermöglicht die Inanspruchnahme von kreativwirtschaftlichen Leistungen im Rahmen eines Innovationsvorhabens des einreichenden Unternehmens. Das Angebot richtet sich an bestehende kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

Der aws Kreativwirtschaftsscheck ist darauf ausgerichtet die Inanspruchnahme von Kreativwirtschaftsleistungen durch KMU zu unterstützen, mit dem Ziel Innovationsvorhaben zu forcieren bzw. zu stimulieren. Der Scheck adressiert bestehende Klein- und Mittelbetriebe (KMU) aller Branchen mit Sitz oder Projektstandort in Österreich, die im Zuge ihrer Innovationstätigkeit Kreativwirtschaftsleistungen in Anspruch nehmen. Diese Kreativwirtschaftsleistungen sind Gegenstand der Förderung. Aufgrund der Diversität der Kreativwirtschaft wurden folgende kreativwirtschaftliche Kernbereiche als Adressaten der Förderungsmaßnahme definiert: Design, Architektur, Multimedia/Spiele, Mode, Musikwirtschaft/Musikverwertung, Audiovision und Film/Filmverwertung, Medien und Verlagswesen, Grafik, Werbewirtschaft, Kunstmarkt. Gegenstand der Förderung sind somit kreativwirtschaftliche Leistungen, die den oben genannten Kernbereichen zuzuordnen sind.

Beginn der Ausschreibung: 01.07.2017 8:00 Uhr

Ende der Ausschreibung: 07.09.2017 17:00 Uhr

Details

Der Innovations- und Forschungspreis ist die höchste Auszeichnung, die der KWF im Auftrag des Landes Kärnten im Bereich Innovation & Forschung jährlich vergibt. Er ist mit 58.000,- EURO (Preisgeldwidmung!) dotiert und wird in drei Kategorien und mit einem Spezialpreis (Innovationskultur) verliehen.

Ende der Ausschreibung: 07.11.2017

Details