Bergaffe

WAS WIR MACHEN

Weg von der Piste, hin zu Off-Pist – der Wintersport verändert sich, genauso wie der Markt dafür. Trekking- und Freeride-Produkte, sowie Kameraausstattungen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Bergaffe reagiert auf den Trend und bietet den jungen Sportlern ein Mulitfunktionstool, made in Austria, an.

Das multifunktionale Toolset von Bergaffe kombiniert Anwendungsmöglichkeiten aus den Bereichen Wintersport, Kameraequipment und Möbellinie und bietet somit produktübergreifende Zubehörlösungen an. Die Basis stellt ein vielseitig einsetzbares Aluminiumrohr mit einem ausgeklügelten Schraubsystem dar. So kann die Lawinenschaufel nach Einsatz als Kamerastativ verwendet werden oder später als Garderobe dienen. Das System ist einheitlich kombinierbar wobei die einzelnen Funktionen als Multiplikator dienen. So kann eine Gruppe von Sportlern ihre Produkte untereinander kombinieren um größere Gesamtlösungen zu bauen bzw. verschiedene Anwendungen untereinander zu ergänzen. Durch die Kombination von verschiedenen Funktionen spart sich der Kunde Gewicht und Volumen beim Transport sowie Kosten durch ständige Erweiterung der Produktpalette.

Sportequipment made in Austria – kennt Man(n). Weit gefehlt: Bergaffe ist ein junges Klagenfurter Unternehmen, dass sich zum Ziel gesetzt hat, die Produktkategorie Sportequipment nachhaltig zu verändern. Der nachhaltige Trend soll jedoch nicht nur Anwendung in der Verwendung des Multifunktionstools finden, sondern auch bei der Produktion, Logistik, Entwicklung und Fertigung wird auf Betriebsnähe gesetzt um die Umwelt zu schonen.

PREISE & AUSZEICHNUNGEN

  • Aufnahme im build! im April 2013

MITARBEITERINNEN

KONTAKT

Bergaffe
Lakeside B01
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Email: info@bergaffe.com
Web: www.bergaffe.com

DAS TEAM

Wir sind ein sehr homogenes Team und decken die für uns wesentlichen Kompetenzen innerhalb unser Mitgründer ab. Die Fähigkeiten und Aufgabenbereich von Industriedesign, Produktkonzeption, strategische Ausrichtungen, IT, Illustration, Marketing, Finanz und Steuer sind fair verteilt. Was uns gemeinsam ist, ist unser Enthusiasmus die Welt ein kleines Stück verändern zu wollen.

Bergaffe

3 Fragen an die Gründer

Wie kam es zur Idee für das eigene Unternehmen?
Ich wollte einer Freundin ein “kleines” Geschenk zu ihrer Sponsion basteln – daraus wurde eine Firma mit fünf Mitarbeitern – ihr Geschenk ist noch immer nicht fertig.
Was waren die größten Hürden beim Gründen?
Für uns war und ist es die größte Hürde unser Team und unsere Kompetenzen zu bündeln und zu fokussieren, da einige noch in verschiedenen Städten studieren.
Was würdet ihr zukünftigen GründerInnen raten?
Your dream works – Go for it!

 

zur Website >>

Categories: , ,