Wir suchen die kreativste Geschäftsidee

Unbenannt2

Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vornherein ausgeschlossen erschien. Albert Einstein 

Bereits seit 2007 macht sich build! jedes Jahr auf die Suche nach den kreativsten Geschäftsideen Kärntens, um den vielen tollen, aber oft unbekannten Ideen hierzulande eine Plattform zu bieten.

  • Sie haben eine innovative Idee aus dem Produkt- oder Dienstleistungsbereich?
  • Sie sind kreativ und versuchen vielleicht Altbewährtes neu zu entdecken und ungewöhnliche Wege zu gehen?

Dann ist eine Teilnahme an unserem Wettbewerb genau das Richtige für Sie!

So funktioniert die Teilnahme

Der Wettbewerb richtet sich an AbsolventInnen von Fachhochschulen und Universitäten, ForscherInnen, ErfinderInnen, SchülerInnen, MaturantInnen, StudentInnen und Berufstätige, die älter als 18 Jahre alt sind.

Gesucht werden kreative Geschäftideen, Produktinnovationen, oder auch neuartige Dienstleistungskonzepte, die grundsätzlich in Kärnten umgesetzt werden sollen.

Gefordert ist ein vier- bis maximal sechsseitiges Konzept, das mit dem Anmeldeformular bis 31. Jänner 2016 an uns zu schicken ist (es gilt das Datum des Poststempels/E-Mails). Selbstverständlich werden alle Einreichungen vertraulich behandelt!

Adresse: build! Gründerzentrum Kärnten GmbH
Lakeside B01
9020 Klagenfurt
E-mail: idee@build.or.at

Alle Informationen hierzu finden sich im Anmeldeformular.

Die Bewertung der Ideen

Aus allen Einreichungen werden Anfang Februar 15 FinalistInnen ausgewählt. Diese erhalten die Möglichkeit, an einem zweitägigen, intensiven Workshop teilzunehmen, um ihre Idee zu verfeinern und an ihrer Präsentation für die Jurysitzung zu arbeiten.

Nach einer Präsentation der Ideen vor einer hochkarätigen Jury, werden die SiegerInnen der einzelnen Kategorien gekürt. Die Prämierung der Ideen erfolgt direkt danach im Rahmen der großen Abschlussveranstaltung.

Das können Sie gewinnen

Auch in diesem Jahr warten eine Menge attraktiver Preise auf innovative EinreicherInnen.

Preise

KanduthVon der Garage auf den Weltmarkt!

Robert Kanduth, Gründer der GREENoneTEC tritt in diesem Jahr als Schirmherr des Wettbewerbes auf und wird in seiner Funktion auch als Gastredner bei der Abschlussveranstaltung im Frühjahr professionelle Erfahrungswerte einbringen. Gegründet hat er sein Unternehmen im Jahr 1991 in einer kleinen Garage, bereits 3 Jahre später wurde die erste Produktionshalle in Ebenthal gebaut. Inzwischen macht die Kioto Gruppe einen Umsatz von mehr als 80 Mio Euro im Jahr und beschäftigt um die 300 Mitarbeiter.

 

Ein kleiner Rückblick auf die GewinnerInnen der letzten Jahre

Archiv