Willkommen unseren neuen build! Projekte

Im Rahmen der 56. Beiratssitzung konnten 4 Projekte ins build! Förderprogramm aufgenommen werden:

“Holiday on Wheels – Accessible Holidays” ist europaweit die einzige Informationsquelle, die die gesamte Tourismus-Servicekette unter Berücksichtigung eines Qualitätssiegels thematisiert.  Das bedeutet, dass barrierefreie Unterkünfte mit barrierefreien Aktivangeboten (Sportmöglichkeiten, Freizeitaktivitäten, Kunst & Kulturangebote, Wellness, Events sowie Sehenswürdigkeiten), barrierefreier Gastronomie und Service- Tipps (öffentliche WCs oder öffentlicher Verkehr) gekoppelt und  von beeinträchtigten Personen hinsichtlich der Barrierefreiheit abgetestet werden. Menschen mit Handicap können auf der Plattform von „Holidays on Wheels- Accessible Holidays“ mit einer mehrdimensionalen Suche nach verschiedenen Kriterien (Behinderung – Ort – Angebote) ihren perfekten Urlaub und unvergessliches Freizeiterlebnis suchen.

Bei NiLAB – Neue Innovative Linearantriebe dreht sich alles um lineare Bewegungen. Ab Herbst 2016 werden im Technologiepark Villach miniaturisierte, tubulare Linearmotoren hergestellt. Es handelt sich dabei um Mini-Motoren, die in zahlreichen Bereichen der automatisierten Industrie ihre Anwendung finden. Ihr Ziel ist es, herkömmliche Technologien zu ersetzen, wodurch ihre KundInnen maßgeblich Kosten sparen. Anwendungsbereiche von NILAB wären Autofokus-Funktion (vgl. Barcodeleser, Reflexkamera), medizinische Industrie (vgl. Mikroskope),  Verpackungsindustrie und Virtuelle Realität.

SLED ist ein Lichtsystem für mobile Anwendungen, das in erster Linie im Rodelsport Anwendung finden soll. Rodeln gewinnt speziell bei Nacht immer mehr an Bedeutung und ist mit 5.000 gemeldeten Unfällen jährlich ein sehr gefährlicher Wintersport. Das Lichtsystem besteht aus zwei Modulen: einem Frontmodul mit zwei Scheinwerfern und einer Teambeleuchtung und einem Rücklicht. Beide LED Module sind mit einem flexiblen Kabel verbunden und können deshalb auf jeden Rodel oder Schlitten moniert werden. Mit SLED soll die Sicherheit, Sichtbarkeit und vor allem der Spaß beim Nachtrodeln gesteigert werden.

i4zero unterstützt Industriebetriebe bei der Umsetzung von Industrie 4.0 in konkreten Projekten. Ihr Bestreben ist es, komplexe Systeme einfacher zu gestalten. Dies gelingt i4zero durch einen systematischen Problemlösungsansatz und unter Nutzung bewährter Datentransfer-Technologien. i4zero lässt Industrie 4.0 von einer Zukunftsvision zur Realität werden – zum Nutzen ihrer Kunden! i4zero will heute schon wissen, wie die Lösungen für Morgen ausschauen. Und genau das treibt sie an: die Suche nach Einsatzgebieten, in denen Prozesse und Abläufe vereinfacht und effizienter gestaltet werden.